WARUM PHILANTHROPIE

Weltverbesserer mit Wirkung

Stifterinnen, Spender und Soziale Investoren können durch Klimaschutzförderung zu mehr Gesundheit, Gerechtigkeit und Wohlstand auf der Welt beitragen. Ansatzpunkte bieten Schlüsselsektoren und -regionen sowie Veränderungshebel, die den Klimaschutz stärken.

Kein Königsweg, aber viele Pfade zur Klimaneutralität

Als Stifterin, Spender oder Sozialer Investor sind Sie auf besondere Weise prädestiniert, den Kampf gegen die Klimakrise, das größte Risiko für die Menschheit im 21. Jahrhundert, zu unterstützen. Die Philanthropie kann – da sie politisch und unternehmerisch unabhängig ist – dringend benötigte Mittel bereitstellen, strategische Kompetenz einbringen sowie Interessengruppen und Sektoren, die sonst nicht zusammenarbeiten, an einen Tisch bringen.

Der Klimawandel wirkt vielfältig und gestattet daher keine einfache Patentlösung. Das bedeutet aber auch, dass Sie sich als Stifterin oder Spender in den Bereichen engagieren können, die Ihnen besonders am Herzen liegen. Der Schutz der Natur ist nur einer davon. Ob Gesundheit, Bildung, Frauen- und Kinderfragen, soziale Gerechtigkeit oder die Förderung der Demokratie – der Klimaschutz bietet zwar keinen Königsweg, doch viele Aktionspfade für eine wirksame Klimaphilanthropie.

Die Klimaphilanthropie kann eine treibende Kraft sein, um die Lebensgrundlagen künftiger Generationen zu sichern: Finanzielle Mittel werden benötigt, aber auch der strategische Dialog mit Regierungen, Unternehmen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

Sonia Medina, Geschäftsführerin / Klimawandel,
Children’s Investment Fund Foundation (CIFF)

 

Das Klima wirksam schützen: Hebel und Aktionsfelder für Stifterinnen und Spender

Sie möchten sich als Stifterin, Spender oder Sozialer Investor für den Klimaschutz engagieren? Dann können Sie Ihre Förderaktivitäten auf verschiedene Sektoren oder Regionen fokussieren oder politische, ökonomische und zivilgesellschaftliche Veränderungshebel für mehr Klimaschutz stärken.

Fördern Sie Maßnahmen, die die Dekarbonisierung in Bereichen wie Energie und Verkehr, Fertigung, Industrie, Bauwesen, Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion vorantreiben. Durch eine solche Unterstützung tragen Sie dazu bei, die globale Erwärmung auf 1,5°C zu begrenzen – entsprechend dem Ziel des Pariser Klimaabkommen von 2015.

Oder finanzieren Sie Projekte in besonders hart von der Klimakrise betroffenen Regionen, wie etwa Küstengebiete, die zunehmend unter Überschwemmungen leiden, oder Regionen, die von immer stärkeren Hitzewellen mit nachfolgenden Ernteausfällen betroffen sind. Mit Ihrem Einsatz helfen Sie, Folgewirkungen wie Krankheit, Hunger, Armut und Migration in diesen Regionen zu bekämpfen.

Stärken Sie Veränderungshebel, die den Wandel hin zu einer klimasicheren Zukunft forcieren: Politikveränderung und Advocacy, Bildung, strategische Kommunikation und öffentliche Kampagnen, juristische Mittel, die Mobilisierung der Öffentlichkeit und die Bildung meinungsrelevanter Allianzen – all diese Faktoren sind entscheidend, um die Dringlichkeit der Klimakrise deutlich zu machen und Öffentlichkeit, Interessengruppen sowie politische Entscheidungsträger zu mehr Klimaschutz zu mobilisieren.

Strategisch und skaliert eingesetzt, kann Ihr Einsatz als Stifterin, Spender oder Sozialer Investor eine nachhaltige Wirkung erzielen und dazu beitragen, die Lebensbedingungen, die Gesundheit und die Sicherheit heutiger und künftiger Generationen zu schützen.