[Translate to English:]

Klimaförderstrategien im Blickpunkt

Mit unserer Veröffentlichung „Klimaförderstrategien im Blickpunkt“ stellen wir zehn verschiedene Ansätze der Klimaphilanthropie vor.

Tipps zur Nutzung der Website

 

Wenn Sie auf ein Icon in der untenstehenden interaktiven Grafik klicken, gelangen Sie zu einer kurzen Einführung sowie zu Fallstudien, die die jeweilige Förderstrategie illustrieren. Wenn Sie direkt zu den Fallstudien springen möchten, klicken Sie auf die Kacheln am unteren Rand dieser Seite.

 

Einfluss nehmen

Gerichtsverfahren

Strategische Gerichtsverfahren: Durchführung rechtlicher Analysen, Identifizierung und Verfolgung von Rechtsfällen mit großer Tragweite

Mehr Lesen

Advocacy-Arbeit

Politische Advocacy-Arbeit: Hintergrundanalysen, Politikgestaltung, Einbindung von Entscheidungsträger:innen, Entwicklung von Erkenntnissen für politische Veränderungen

Mehr lesen

Mobilisierung

Gesellschaftliche Mobilisierung: Sensibilisierung für vernachlässigte Themen, direkte Aufrufe zum Handeln und für Verhaltensänderungen, Petitionen, Medienkampagnen

Mehr lesen

Menschen befähigen

Direktunterstützung

Unterstützung von Maßnahmen direkt vor Ort, z. B. humanitäre Hilfe, Ausgaben für den Schutz lokaler Ökosysteme, Bau von Schulen

Mehr lesen

Kapazitätsentwicklung

Bildung, Berufsausbildung, übertragbare Fähigkeiten, Peer-to-Peer-Austausch

Mehr lesen

Netzwerke

Austausch von Wissen und bewährten Praktiken, Bildung von Koalitionen, Konsensbildung, Stärkung der Infrastruktur für eine engere Zusammenarbeit

Mehr lesen

Graswurzelbewegungen

Unterstützung von Graswurzelbewegungen: Stärkung von marginalisierten Gruppen, Aufbau von Bewegungen, ziviler Ungehorsam, Bottom-up-Initiativen

Mehr lesen

Kommunikation

Informationsaustausch und Zugang zu Informationen ermöglichen, Narrative gestalten, soziale Normen und Werte prägen

Mehr lesen

Innovation stärken

Kapital

Bereitstellung von Risikokapital, missionsbezogene Investitionen, Aktionärsaktivismus

Mehr lesen

Forschung & Entwicklung

Wissenschaftliche Forschung, technologische Entwicklung, Bewertung von Problemen und Entwicklung von innovativen Lösungen

Mehr lesen

Einführung

 

In der Stiftungswelt herrscht größtenteils Einigkeit darüber, dass der Klimawandel ein dringendes Problem darstellt. Allerdings haben sich viele bislang nicht in diesem Themenfeld engagiert, weil sie schlichtweg nicht wissen, wo sie anfangen sollen. Hinzu kommt: Nur wenige führende Vertreter:innen von Stiftungen sind davon überzeugt, dass die von ihnen angewendeten Strategien zur Bekämpfung des Klimawandels wirksam sind (Orensten et al. 2022). Diese Kluft zwischen dem Bewusstsein für die Klimakrise und der selbst attestierten Unwirksamkeit von Förderstrategien erfordert neue Ansätze. Es bestehen viele Möglichkeiten für Geber:innen, neue Strategien auszuprobieren, mit denen sie noch nicht vertraut sind bzw. die für die Region und das spezifische Klimaproblem, an dem sie arbeiten, neu sind.

Wenn Sie einen einfachen Zugang zur Klimaphilanthropie suchen oder verstehen möchten, welche Ansätze andere Klimaförder:innen verfolgen, erfahren Sie hier mehr darüber. Auf den nächsten Seiten finden Sie praktische Einblicke in die Arbeit von 15 europäischen und sechs US-amerikanischen Geber:innen. Sie regen dazu an, die eigene Förderstrategie zu überdenken und neue Partnerschaften ins Visier zu nehmen.

 

Case Studies zu "Menschen befähigen"

Orensten, Naomi; Malmgren, Katarina; Lopez, Maria (2022): Much Alarm, Less Action. Foundations & Climate Change. The Center for Effective Philanthropy. Cambridge, MA. Available online at http://cep.org/wp-content/uploads/2022/07/CEP_Much_Alarm_Less_Action.pdf, checked on 8/8/2022.

 


Projektförderung durch Vertical Stiftung


Kontakt

 

 

Bitte richten Sie Ihre Anfragen, Kommentare oder Feedback zu dieser Veröffentlichung an
Dr. Johannes Lundershausen und/oder Louis Wilß.

Telefon:  +49 30 120 878 420
E-Mail: lundershausen(at)activephilanthropy(dot)org
E-Mail: wilss(at)activephilanthropy(dot)org